Verlegung von Stolpersteinen in Kyllburg und Malberg

Kommentare deaktiviert für Verlegung von Stolpersteinen in Kyllburg und Malberg
Verlegung von Stolpersteinen in Kyllburg und Malberg

Im Sommer hat sich zum 75. Mal der Tag gejährt, an die letzten jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Malberg und Kyllburg aus ihrer Heimat in Vernichtungslager der Nazis verschleppt und dort grausam ermordet worden sind. Damit endete die Geschichte der jüdischen Gemeinde beider Orte, zu der vor 1933 annähernd 50 Menschen gehört haben.

Dieser Menschen gedenken wir am Montag, dem 6. November 2017. An diesem Tag wird der Kölner Künstler Gunter Demnig ab 12.00 Uhr vor den Häusern Bahnhofstraße 5 in Kyllburg vier und Schlossstraße 43 in Malberg drei Stolpersteine verlegen.

Den geplanten Verlauf des Tages sowie nähere Informationen über das Schicksal der Menschen, für die nun Stolpersteine gesetzt werden sollen, finden sich auf der Internetseite www.5524.de

Neben Vertretern der Stadt Kyllburg und der Gemeinde Malberg wird Frau Lisa Watson, eine Urenkelin von Sara und Hermann Nussbaum aus Kyllburg, an der Gedenkfeier teilnehmen. Frau Watson kommt dazu aus New Jersey / USA in die Eifel.

Zu dieser Gedenkveranstaltung am 6. November laden wir herzlich ein.

Arbeitskreis Stolpersteine
für Kyllburg und Malberg

Foto: Von Horsch, Willy – Eigenes Werk, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3383481